Schule Subingen
Schule Subingen

Schulhausumbau

Schulhausumbau

Hier finden Sie aktuelle Infos zum laufenden Schulhausumbau.



Das Projekt - Was wird alles umgebaut?


Schulhausumbau

Schulhausumbau

Der Pavillon - Provisorium für die Umbauzeit

Für die Zeit des Umbaus werden einige Klassen und Räume in den Pavillon verschoben.

Dieser wurde im Herbst aus Gerlafingen, wo er mehrere Jahre im Einsatz stand, angeliefert. Die Module mussten instand gesetzt werden und alle Anschlüsse/Leitungen neu erstellt werden.

Schulhausumbau

Schulhausumbau

Seit 17. Februar werden nun die einzelnen Zmmer in den Pavillon gezügelt und dort eingerichtet.

Folgende Zimmer werden umziehen:

SHP Zimmer

DaZ Zimmer

Lehrerzimmer und Kopierraum

3./4. Klasse von Frau Feldges / Frau Piffer

5./6. Klasse von Frau Bessire / Herr Wildeisen

 

Einige Zimmer werden innerhalb des Schulhauses gezügelt. Dies betrifft Bibliothek und Mehrzweckzimmer. Diese Zimmer werden am neuen Ort den Platz von zwei vorherigen Klassenzimmern einnehmen und direkt an die Baustelle grenzen. Der Grund ist, dass die Lärmemissionen der Baustelle für den Betrieb in desen beiden Räumen nicht so sehr ins Gewicht fallen, wie das bei Klassenzimmern der Fall wäre.

 

Jede Woche wierden ein oder mehrere Zimmer gezügelt. Mit den Schülerinnen und Schülern wird Material geordnet, eingepackt und Kiste für Kiste ins neue Zimmer getragen. Für den Transport der schwereren Gegenstände und der Möbel dürfen wir auf die grosse Hilfe der Gemeindearbeiter aus dem Werkhof zählen. An dieser Stelle schon mal ein grosses Dankeschön an sie!

 

Der Umzug wird bis 19. März abgeschlossen sein.

 


Schulhausumbau

Provisorische Eingänge während der Bauzeit

Da der Mitteltrakt abgerissen wird, müssen für die verbleibenden Klassen und Zimmer provisorische Eingänge erstellt werden.

Für die im Schulhaus verbleibenden 3.-6. Klassen werden Eingänge an der Südseite, über dem Hallenbad erstellt.

Schulhausumbau

Für die 1./2. Klassen erfolgt der Zugang durch den Eingang bei der Turnhalle. Sie erreichen ihre Zimmer dann über die Treppe zur Turnhalle.


Das Hallenbad und die Turnhalle werden während der Bauzeit grösstenteils zugänglich sein. Für das Hallenbad wird ebenfalls ein provisorischer Eingang erstellt.

Während den Abbrucharbeiten in den Frühingsferien bleiben Turnhalle und Hallenbad geschlossen.



Schulweg während der Bauzeit

Da während der Bauzeit die Schulhausstrasse nur schwer passierbar sein wird, führen wir  ab den Frühlingsferien den Schulweg über die Oeschstrasse und das kleine Brücklein.

Nähere Infos dazu folgen bald.


Schulhausumbau


Die Abbrucharbeiten sind im vollen Gang.

Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau


Impressionen von der Bauzeit

Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau


Die Fertigstellung des Neubaus rückt näher

Schulhausumbau
Schulhausumbau
Schulhausumbau

Der Neubau macht grosse Fortschritte und geht seiner Fertigstellung entgegen. Für uns bedeutet das, dass wir uns wieder aufs Zügeln vorbereiten müssen.
Alle 5./6. Klassen und die 4./5. Klasse von Herrn Rüegsegger werden die neuen Zimmer beziehen. Weiter werden die neue Bibliothek, Lehrerzimmer, Daz Zimmer und die neue Aula bezogen. Das gibt natürlich viel Arbeit für alle. Die 3./4. Klasse von Frau Bohren wird noch für ein gutes halbes Jahr in den Pavillon wechseln, bis dann auch der Südtrakt, welcher in den Sommerferien geräumt werden muss, auch noch renoviert ist.
Bereits vor den Ferien muss in den Zimmern gepackt und geräumt werden. Eventuell können auch schon einige Kisten mit Material in den neuen Zimmern deponiert werden. Auch wird bereits die gesamte Bibliothek am 28. Juni in das neue Zimmer gezügelt. Damit wir neben dem Schuljahresabschluss alles unter einen Hut bringen, wird am Dienstag, 6. Juli am Nachmittag der Unterricht ausfallen.
Alle Lehrpersonen und evtl einige Kinder der 5./6. werden an diesem Nachmittag verschiedene Zimmer räumen und alles für die grosse Zügelei in den Sommerferien vorbereiten. In der zweitletzten Ferienwoche werden dann das Mobiliar und der Rest gezügelt.
Zu Beginn des neuen Schuljahres starten dann beim Südtrakt die Renovierungsarbeiten. Das Dach wird abgeschnitten, die alten Fenster entfernt und das Gebäude wird rundum erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang neues Jahr. Wir werden also auch weiterhin noch mit einer Baustelle und mit Provisorien leben und flexibel bleiben müssen.